Seiten

Donnerstag, 24. Januar 2013

Gute Tat geht publik

Auch das ein Fortschritt unseres digitalen Zeitalters: Gute Taten geschehen nicht mehr unbemerkt, sondern erobern die Internet community. So auch die Hilfsbereitschaft einer Schülerin aus Taiwan, die einer alten Abfallsammlerin im strömenden Regen geholfen hat, den schweren Karren nach Hause zu schieben.

Bekannt gemacht hat dies übrigens eine Autofahrerin, welche die Szene mit ihrer Frontscheibenkamera aufgenommen hat und den beiden - weil sie soooo gerührt war - im Schritttempo gefolgt ist. Angeblich um für ihre Sicherheit zu sorgen... Geht ja auch leichter im strömenden Regen im Auto zu sitzen als selber Hand anzulegen.

Aber anyway, die junge Frau ist jetzt ein bisschen berühmt, die alte Frau ebenfalls und auch ein Vertreter der Behörde sowie der Schuldirektor schafften es namentlich in die Zeitung, als sie Lobesworte sprachen. Alle sind glücklich. Und nur zwei wurden richtig doll nass.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen