Seiten

Samstag, 28. Januar 2017

Der perfekte Moment

Reisen hat enorm viele Vorzüge. Einer davon ist der perfekte Moment. Diese Augenblicke, in denen alles stimmig ist. Heute war (wieder) so ein Moment. Meine momentane Routine ist: Sprachunterricht und nach dessen Ende um ca. 13.30 hungrig wie ein Löwe in eines der gemütlichen kleinen Restaurants in San Telmo und für das leibliche Wohl sorgen. Heute war ich im Restaurant Bar Seddon. Das Lokal ist genial, man sieht den alten Räumen und der gebrauchten Einrichtung an, dass da schon einige Generationen an Gästen gekommen sind, geplaudert, gegessen, getrunken, gestritten und sich wieder versöhnt haben. Ein Raum mit Charakter, der sich über die Zeit entwickelt hat und nicht künstlich herbeigeführt wurde. Die Kellnerin hat mir in klarem Spanisch mit einfach Worten erklärt, was genau auf dem Tagesmenü steht und sich sehr geduldig gezeigt bei meinen Fragen. Das Essen war toll, das Ambiente super und ich habe mich absolut pudelwohl gefühlt. Der perfekte Moment. Und dann kam der Flan, der war im Menü inbegriffen. Ein perfekter Moment kann eigentlich nicht perfekter werden. Der aber schon.

Selbstverständlich gibt es den perfekten Moment auch zu Hause. Er ist weniger ein örtliche Sache, denn eine der persönlichen Einstellung. Die bedingt, dass man wahrnehmen kann, was gerade passiert, das  Schöne darin sieht und es auch geniessen kann. Was für mich beim Reisen dazu kommt, ist das Wissen, dass es wohl nur ein einziges Mal gerade dieser Moment, an diesem Ort ist. Dass ich vielleicht nie mehr an diesen Ort kommen werde. Gerade dieses Wissen macht es noch um einen Tick spezieller. Wobei, ich bin ja noch eine Weile in BA. Komme sogar hierher zurück am Ende meiner Reise. Ich habe also die Möglichkeit, im Bar Seddon nochmal den perfekten Moment zu erleben. Anders, aber nicht minder perfekt.

Jetzt aber genug Schwärmerei für BA. Um das geht es in diesem Post eigentlich. BA ist grossartig, ich fühle mich hier total wohl.

Und obwohl ich eigentlich normalerweise keine Essensfoto mache, mein Flan möchte ich dennoch mit euch teilen. Und das Lokal. So sah heute mein perfekter Moment aus:



In dem Sinne, euch allen ein grossartiges Wochenende. Möge ein perfekter Moment für euch dabei sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen